Der TSV Buchholz 08 hat zum Auftakt der Oberliga-Saison eine Heimniederlage gerade noch abwenden können. Die Elf von Neu-Coach Marinus Bester trennte sich 4:4 vom FC Süderelbe. Obwohl die Buchholzer bereits nach 16. Minuten in Führung lagen und lange in Überzahl spielten, dauerte es bis zur 87. Minute, bis der Punktgewinn gesichert war. 

Die erste Halbzeit vor rund 250 Zuschauern war bereits ereignisreich. Nach den Toren von TSV Spieler Dominik Fornfeist (16.) sowie der FC Spieler Marcel Rodrigues (26.) und Marius Wilms (30.) stand es zur Pause 1:2 aus Sicht der Gastgeber. Dabei war der FC Süderelbe seit der 38. Minute nur noch zu zehnt. Denn Oguz Koras musste nach zwei gelbe Karten vom Platz.


TSV macht aus 2:4 ein 4:4 innerhalb von wenigen Minuten

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Lukas Kremer (51.) konnte Süderelbe auf 2:4 wegziehen. Marius Wilms (57.) und Vitor Cadilhe Branco (80.,) erzielten die Tore. In der 85. Minute begann dann die später Aufholjagd der Buchholzer. Niklas Jonas köpfte erst zum 3:4, (85.), wenig später dann zum 4:4 (87.) ein. Am Ende stand ein verdientes Unentschieden auf der Anzeigetafel.

Hier ein paar Bilder vom Spiel: