Diese Nachricht schockte Anfang Juni Buchholz: Der 22-jährige Fußballer Harissi „Hartmut“ Mavuidi vom Buchholzer FC kam bei einem Badeunfall ums Leben. Nun wurde zugunsten der Familie des jungen Mannes ein Benefizspiel ausgerichtet. 

Harissi Mavuidi wurde von allen immer Hartmut genannt. Er ist in Hanstedt aufgewachsen und hat früher beim MTV Hanstedt gespielt. Sein früher, plötzlicher Tod hat nicht nur in Fußballerkreisen für Trauer und Bestürzung gesorgt.
Für Dienstag, den 23. Juli, hatte Freunde des Fußballers ein Benefizspiel organisiert. Hartmuts früherer Verein, der MTV Hanstedt, trat gegen den TSV Buchholz 08 an. Mehr als 500 Zuschauer kamen, u.a. mehrere Fußballmannschaften. Dass der TSV bei dem Kick mit 10:0 als Sieger vom Platz ging, blieb aber eher eine Randnotiz. Ein tolles Zeichen für die Familie von Hartmut: viele Menschen nehmen Anteil an ihrem Schicksal haben zusätzlich kräftig gespendet. Neben den Eintrittsgeldern bekommen seine Hinterblieben auch 200 Euro aus der Mannschaftskasse des TSV Buchholz.


Spendenkonto für Hartmut

BFC, Buchholzer FCWenn Ihr auch noch etwas für seine Familie spenden möchtet, nutzt das gemeinsame Spendenkonto, dass der Buchholzer FC gemeinsam mit dem VFL Jesteburg und dem MTV Hanstedt eingerichtet hat:

Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN: DE 0924 0603 0049 0043 9500
Verwendungszweck: HARTMUT
BIC: GENO DE F1 NBU
Kontoinh.: Bernd Meyer