Auf der L 213 zwischen Hanstedt und dem Ortsteil Nindorf kam am Donnerstagabend, den 11. Juli, eine Motorradfahrerin bei einem Frontalzusammenstoß ums Leben.

Der Unfall passierte gegen 18 Uhr. Die 51-jährige war mit ihrem Motorrad Richtung Nindorf unterwegs. Am Ende einer leichten Rechtskurve wollte sie einen vor ihr fahrenden PKW und einen Traktor überholen. Scheinbar hatte sie einen entgegenkommenden PKW übersehen. Das Motorrad stieß frontal mit dem Wagen eines 47-jährigen Mannes zusammen. Die Fahrerin wurde von ihrem Motorrad auf die Straße geschleudert. Sie starb trotz sofort durch Ersthelfer begonnener Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Der PKW-Fahrer wurde leicht verletzt.
Die Landesstraße blieb mehrere Stunden voll gesperrt. Neben zwei Rettungswagen, dem Notarzt und einem Rettungshubschrauber war auch ein Kriseninterventionsteam im Einsatz, um sich vor Ort um die Unfallbeteiligten sowie Zeugen des Unfalles zu kümmern.