Am Freitag, den 05., und Samstag, den 06. Juli, sind Unbekannte mehrfach in die Schließfachanlage der Sparkasse Buchholz eingedrungen und haben Schließfächer leer geräumt. Der Einbruch blieb anscheinend mehrere Tage unbemerkt. Betroffene Kunden wurden informiert. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt. 

Nach Angaben der Polizei waren es drei bis vier Täter. Wie sie in den Zugangsraum zur Schließfachanlage gelangten, ist unklar. Dort brachen sie diverse Schließfächer auf.
Ihr Diebeszug zog sich über zwei Tage: Am späten Freitagabend waren sie zwischen 22.30 und 23.00 Uhr erstmalig in dem sichtgeschützten Raum. Am Samstag müssen die Täter zwischen 05 und 23 Uhr wiederholt den Raum betreten haben.
Sie stellten sogar ein gefälschtes Sparkassenschild mit dem Hinweis „Derzeit außer Betrieb“ am Zugangssystem auf, um ungestört zu bleiben.
Die Auswertung der Überwachungsvideos zeigt, dass die Täter im Laufe des Samstags mehrmals mit Taschen und Rucksäcken die Sparkasse verlassen haben. Sie trugen Hüte und Mützen und zogen sich mehrfach um.

ANDERE LESEN AUCH
In den Gegenverkehr gefahren - Fahrer abgelenkt?

Dringend Zeugen gesucht

Habt Ihr am Freitagabend oder am gesamten Samstag verdächtige Personen in oder vor der Sparkasse bemerkt? Habt Ihr zum Beispiel Fotos oder Selfies im Umfeld gemacht oder ist Euch ein Fahrzeug aufgefallen? Die Diebesbande hatte vermutlich ein Fahrzeug in der Nähe, um dort Werkzeuge und Beute zu deponieren oder die Kleidung zu wechseln.
Die Polizei vermutet, dass die Täter ortsfremd sind. Da sie irgendwo die Nacht von Freitag auf Samstag verbracht haben müssen, könnten sie Euch aufgefallen sein.
Wenn ja, meldet Euch bitte bei der Polizei: 04181-2850.