Jeder von uns hat wahrscheinlich Schuhe im Schrank, die zu gut zum Wegschmeißen sind, die man aber einfach nicht mehr trägt. Mit genau diesen Schuhen könnt Ihr dank des Montessori Kinderhaus Buchholz jetzt ganz einfach anderen Menschen helfen.  

Viele Schuhe, die in Deutschland weggeschmissen werden, sind noch sehr gut erhalten. So gut, dass sie sogar noch von Menschen, die sich keine neuen Schuhe leisten können, getragen werden könnten. Natürlich geht es hier nicht um die stinkenden, vom Hund zerkauten Paare. Sondern um die, die wir selbst aus optischen Gründen nicht mehr tragen, oder die Paare, die eh nie so richtig gut gepasst haben, weshalb sie immer nur rumstehen. Allerdings ist es schwierig, eine Spende verlässlich an Bedürftige zu bringen. Denn selbst der Altkleidercontainer ist nicht immer eine gute Lösung. Hier gibt es einige unseriöse Anbieter, die die eingeworfene Bekleidung weiterverkaufen und damit noch Gewinne erzielen, ohne armen Menschen zu helfen.

ANDERE LESEN AUCH
Buchholzer Kunstturner: Streit und Petition

Aktion des Montessori Kinderhaus Buchholz

Um diese Gefahr zu umgehen, beteiligt sich das Montessori Kinderhaus Buchholz am Projekt SHUUZ. SHUUZ setzt sich dafür ein, Gutes mit gebrauchten Schuhen zu tun. Schuhe laden hier nicht auf dem Müll, sondern werden gesammelt und an Bedürftige für eine kleine Summe weitergegeben. Der Einsender der Spenden bekommt den erzielten Erlös. Damit ist nicht nur etwas Gutes getan, der Organisator der Spendenaktion wird auch noch für die Arbeit belohnt. Wenn Ihr also gut erhaltene, gebrauchte Schuhe spenden wollt, kommt vorbei und unterstützt bedürftige Menschen sowie das Montessori Kinderhaus Buchholz:
Am 10. und 11. Juli bis 14:30 Uhr,  im Kinderhaus der Montessori Lernwelt e.V., in der Twiete 9. Es wird ein Karton im Eingangsbereich stehen, in den Ihr die Schuhe einfach ablegen könnt.