Am Samstagabend, den 29. Juni, stürzte ein Fahrradfahrer in Holm-Seppensen schwer. Sein Zustand ist kritisch.  

Gegen 20:55 Uhr melden Zeugen der Polizei, dass in Höhe des Rewe-Marktes ein Fahrradfahrer gestürzt und nicht ansprechbar sei. Nach Angaben von Zeugen ist der 50-jährige Mann mit seinem Rad in Richtung Holm unterwegs gewesen. Er stützte unvermittelt und ohne Fremdeinwirkung und schlug ungebremst mit dem Kopf auf der Straße auf.
Aufgrund einer vermuteten schweren Schädel-Hirnverletzung wird der Fahrradfahrer sofort ins Krankenhaus transportiert. Hier wird die Verlegung in das Neurologische Zentrum in Hamburg veranlasst. Der Polizei zufolge ist der Zustand des Mannes kritisch.


Update

Laut Angaben der Polizei ist der Mann an den Folgen seiner Verletzung verstorben.