Der TSV Buchholz 08 begrüßt im Rahmen seines 111-jährigen Jubiläums die besten Rollstuhlfechter Deutschlands in Buchholz! Am 29. und 30.06.2019 finden die deutschen Meisterschaften hier in der Nordheide statt. 

An diesem Wochenende treten Fechterinnen bzw. Fechter gegeneinander an, die international bei Weltmeisterschaften und Weltcup-Turnieren an der obersten Spitze fechten. Mit dabei sind unter anderem der Florett-Weltmeister der U17, der 16 jährige Felix Schrader vom SV Böblingen. Im Degen wurde er zudem Vizeweltmeister der U17.
Ebenso aus Böblingen kommt der 19-jährige Maurice Schmidt, der mit der Silbermedaille im Herren-Degen der erfolgreichste deutsche Fechter beim diesjährigen Weltcup in Sao Paulo war.  Aus Rostock kommt Sylvi Tauber. Sie ist 6-fache Deutsche Meisterin in allen 3 Waffen (Florett, Degen, Säbel) in 2017 und 2018. Diese Sportler stehen stellvertretend für alle an diesem Event teilnehmenden Fechter und zählen zu Deutschlands Creme de la Creme des Rollstuhlfechtsports.

ANDERE LESEN AUCH
TSV Buchholz 08 glänzt in erster Pokalrunde

Weitere Fechtwettkämpfe

Neben diesem Turnier bietet das Wochenende mit den Bezirksmeisterschaften, dem erstmalig ausgetragenen Brunsberg Cup sowie einem Zwergenturnier weitere Fechthighlights. Der TSV Buchholz erwartet Teilnehmer von Wilhelmshafen bis Braunschweig. „Wir wünschen allen Teilnehmern einen schönen Aufenthalt in der Nordheide sowie erfolgreiche und verletzungsfreie Gefechte,“ sagt Kathrin Müller von der Fechtabteilung des Vereins.
Für das richtige Umfeld ist natürlich auch gesorgt: Eine Cafeteria sowie ein Grillwurststand laden Teilnehmer, Betreuer und Zuschauer zum Verweilen, Fachsimpeln oder Genießen ein.
Kommt vorbei in der Sporthalle am Kattenberge, Sprötzer Weg 33. Los geht es um 9 Uhr.