Der TSV Buchholz 08 musste am gestrigen Dienstag zum Nachholspiel gegen TuS Dassendorf antreten. Am Ende langte es für ein Unentschieden beim vorletzten Heimspiel von Trainer Thorsten Schneider.  

Foto: André Welle

Zur Pause sah es zunächst nach einer Nullnummer für den TSV aus. Durch das frühe Tor von Kristof Kurczynski in der 5. und das 0:2 durch Mattia Maggio in der 22. Minute war die Mannschaft im Zugzwang. Doch Buchholz 08 gab sich nicht auf. Schnell nach Wiederanpfiff gelang Milaim Buzhala in der 47. Minute der Anschlusstreffer. Das 2:2 fiel dann in der 63. Minute. Hier konnte sich Mittelfeldmann Marc Eisenberg in die Torschützenliste eintragen. Am Ende war das Unentschieden stark erkämpft und auch verdient.

Tabellenplatz neun

Buchholz 08 hätte mit einem Sieg zwei Plätze in der Tabelle klettern können. Durch das Unentschieden konnte das Team von Trainer Thorsten Schneider immerhin am Süd-Rivalen FC Süderelbe vorbeiziehen und hat jetzt Tabellenplatz neun inne.

ANDERE LESEN AUCH
TSV Buchholz 08 glänzt in erster Pokalrunde

Abschiedsstimmung beim TSV

Foto: André Welle

Nun macht sich auf der Otto-Koch-Kampfbahn langsam Abschiedsstimmung breit. Denn am Sonntag steht das letzte Heimspiel für Trainer Thorsten Schneider an. Nach vier Jahren ist am Ende dieser Saison Schluss bei Buchholz 08. Im vorletzten Saisonspiel empfangen er und sein Team den VfL Pinneberg. Vielleicht beschert ihm seine Mannschaft dann ein Torfestival zum Abschluss. Denn der Tabellenletzte konnte in dieser Saison bislang nur drei Punkte verbuchen, hat dafür aber 180 Gegentore kassiert. Anpfiff ist um 14 Uhr.