Foto: André Welle / TSV Buchholz 08

Gegen den FC Süderelbe konnte die Mannschaft von Trainer Thorsten Schneider 2:1 auswärts gewinnen. Damit verkürzte der TSV den Rückstand in der Tabelle auf den Süd-Rivalen auf einen Punkt. 

Dabei stand es bereits in der zwölften Minute 1:0 durch Vedat Düzgüner für die Gastgeber. Der TSV antwortete aber bereits in der 20. Minute mit dem Ausgleich durch Dominik Fornfeist. In der zweiten Hälfte traf Dennis Urdin für die Gäste in der 52. Minute zum 1:2. Die Buchholzer hatten danach noch einige gute Torchancen, die sie jedoch ungenutzt ließen. Der Torschütze vom 1:0 fiel später noch mal auf: Wegen Ballwegschlagens und eines Frustfouls sah Vedat Düzgüner in der 66. Minute Gelb-Rot und schwächte seine Mannschaft beim Versuch, den Ausgleich zu erzielen.

TSV bleibt Tabellen-10ter

Vor dem Spiel hatte Süderelbe vier Punkte Vorsprung in der Tabelle vor Buchholz. Nach dem Südderby war es dank den hochverdienten Sieges nur noch einer. Am Dienstag, den 07. Mai, könnten die Buchholzer sogar vorbeiziehen. Da findet am Seppenser Mühlenweg das Nachholspiel gegen den TuS Dassendorf statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here