Drei Wochen lang, von Sonntag, den 05. bis Samstag, den 25. Mai, geht es beim Stadtradeln darum, per Rad möglichst viele Kilometer zu sammeln. Teilnehmen können alle, die in Buchholz wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen.

Das Stadtradeln ist eine Kampagne vom Klima-Bündnis, die jährlich in zahlreichen Städten und Gemeinden stattfindet: ein entspannter Wettbewerb, um das Auto öfter stehen zu lassen, um den Schadstoffausstoß und die CO2-Belastung zu reduzieren.

Ein Team braucht mindestens zwei Mitglieder

Jeder kann für sich alleine fahren, die Kilometer sammelt Ihr aber im Team. Es haben sich schon 46 Teams angemeldet, um gemeinsam beim Stadtradeln dabei zu sein. Ob Familien- oder Klassenteams, ob Nachbarschafts- oder Firmenteams, die Zusammensetzung ist egal! Und wer keine Teammitglieder findet, ist im offenen Team Buchholz herzlich willkommen!

Stadtradeln als Team-Building

Smells like Team Spirit

Eines der Teams hört auf den Namen „Smells like Team Spirit“. „Ich fand den Namen witzig“, sagt Team-Kapitänin und bekennender Nirvana-Fan Jennifer Hammarberg. Der Rest der 25-Köpfe starken Truppe einer Buchholzer Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei hatte keine Einwände. „Mein Vorschlag wurde gleich angenommen.“
Das Team ist bereits das dritte Mal beim Stadtradeln dabei. Zum Auftakt 2017 fuhren sie allerdings noch in anderer Konstellation: „Damals waren wir mit Dynamo Suerhop and Friends am Start“, berichtet Hammarberg. Bei der Suerhoper Truppe, die auch 2019 in der Teamwertung wieder ganz vorne dabei sein will, ist Hammabergs Chef Thomas Winklelmann Kapitän. „Vor zwei Jahren hat das Büro entschieden, ein eigenes Team zu bilden“, sagt Hammarberg. Aus gutem Grund. „Team-Building ist uns wichtig“, betont Winkelmann. Seit drei Jahren legt die Bürogemeinschaft ihren Betriebsausflug deshalb immer in die Stadtradelnsaison. „Wer beim Betriebsausflug dabei sein will, muss auch beim Stadtradeln mitmachen.“

Jetzt beim Stadtradeln anmelden

Ihr wollt auch mitmachen? Dann motiviert als Chef Eure Mitarbeiter,
als Mitarbeiter Eure Kollegen und Euren Chef. Wenn Ihr bereits angemeldet seid, Eure Mitmenschen und vor allem, wenn Ihr noch nicht angemeldet sind, Euch selbst!
Registriert Euch unter www.stadtradeln.de/buchholz.

Auch Urlauber können mitmachen

Übrigens: Auch wer während des Aktionszeitraums im Urlaub ist, muss aufs Stadtradeln nicht verzichten. Denn wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ist nicht relevant. „Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder gar Landesgrenze“, heißt es in den Spielregeln!