Rückraum-Spielerin Lisa Borutta ist verletzt und fällt für die letzten drei Spiele in dieser Saison aus. Ein herber Verlust für die Handball-Luchse. 

Lisa Borutta wird die letzten drei Partien für die HL Buchholz 08-Rosengarten nicht mehr auf Torejagd gehen können. Sie hat sich eine schwere Fußgelenkverletzung zugezogen und muss die Saison beenden. Dies ist für die Luchse zum Saison-Finale ein schwerer Verlust. Gerade in den letzten Partien hat die talentierte Spielerin ihr großes Potential sowohl in der Abwehr als auch im Angriff gezeigt. Sie hat 53 Tore geworfen und in dieser Saison Riesenfortschritte gemacht.

Verein unterstützt sie bei der Genesung

Für die Luchse ist sie durch ihr Selbstvertrauen und ihre Entschlossenheit zu einem wichtigen Faktor geworden. So bedauert auch Sven Dubau, der Geschäftsführer der HL Buchholz 08-Rosengarten, den Ausfall von Lisa Borutta: „Es ist schade, dass Lisa uns in den so wichtigen drei letzten Spielen fehlen wird, denn sie hätte uns mit Sicherheit aufgrund ihrer Stärken weiterhelfen können. Wir wünschen Lisa einen schnellen Heilungsverlauf und werden alles dafür tun, damit sie uns bald wieder zu Verfügung stehen wird.“