Am Donnerstag, den 25. April, gab es erneut einen Unfall auf der B75. Der Unfallverursacher hatte Alkohol getrunken. 

Gegen 17.50 Uhr passierte es: Der 55-jährige Fahrer eines Renault nahm zu spät wahr, dass der VW vor ihm bremsen musste und fuhr auf diesen auf. Die beiden Insassen des VW wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Er musste daher eine Blutprobe abgeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.