Am Dienstag, den 23.04., kam ein 45-jähriger auf der B75 zwischen Dibbersen und Steinbeck bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Zwei weitere Menschen verletzten sich schwer. 

Der Unfall ereignete sich gegen 18:25 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen überholte der Unfallverursacher im Überholverbot ausgangs einer leichten Linkskurve ein anderes Auto. Als er wieder einscheren wollte, geriet er ins Schleudern. Er verlor die Kontrolle über sein Auto und prallte mit einem entgegenkommenden VW Transporter zusammen. Der 45-jährige Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte ihn zwar befreien, er verstarb allerdings noch an der Unfallstelle.


Zwei Schwerverletzte

Der Fahrer des VW Transporters wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Eine Opel Fahrerin, die sich hinter dem VW Transporter befand, konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf den VW auf. Auch sie verletzte sich schwer.

B75 fast vier Stunden gesperrt

Am Fahrzeug des Verursachers und am VW Transporter entstand Totalschaden. Die B75 wurde bis ca. 22:00 Uhr in beide Richtungen für die Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt.

Bildquellen