Fünf Spiele lang konnte der TSV Buchholz 08 nicht mehr gewinnen. Der Sieg gegen Concordia ist daher ein wichtiger Erfolg, zumal die Elf zweimal in Rückstand geriet und das Spiel am Ende noch drehte.

3:2 heißt es nach 90 Minuten gegen den WTSV Concordia. Der TSV ging bereits mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Den Ausgleich erzielte Jonas Fritz nach einer knappen Stunde Spielzeit. Doch bereits fünf Minuten später lagen die Gäste wieder in Führung. Die Buchholzer konnte dann aber doch noch den 3:2 Sieg erringen. Da lag vor allem am starken Schlussspurt von Milaim Buzhala und Dominik Fornfeist. Erst konnte Buzhala nach einer Flanke von Fornfeist mit dem Kopf treffen, in der 89. Minute lieferte dann Buzhala die Vorlage für Fornfeist zum Endstand.

Auch am Sonntag braucht der TSV Moral

Mit der richtigen Moral und diesem guten Endspurt steht das Team von Trainer Thorsten Schneider nach dem 34. Spieltag auf Platz 10 der Tabelle der Oberliga Hamburg. Am kommenden Sonntag hat der TSV wieder Heimrecht und empfängt den aktuellen Spitzenreiter Altona 93.

ANDERE LESEN AUCH
20. Buchholzer-Stevens-MTB-Cup im Stadtwald