Am Donnerstag, gegen kurz nach 06 Uhr, kam es auf der Hannoverschen Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem Lkw. Der 47-jährige Fahrer war in Richtung Sprötze auf der Bundesstraße unterwegs und geriet in Folge Sekundenschlafs nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überfuhr der Lkw mehrere Begrenzungspfähle und prallte schließlich gegen einen Baum. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 55.000 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here