Am Sonntagabend, gegen 19:15 Uhr befuhr eine Streifenbesatzung den Zubringer zur A 1 an der Anschlussstelle Dibbersen. Vor ihnen fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 25 Jähriger aus Rumänien. Plötzlich machte dieser eine Vollbremsung und stoppte sein Fahrzeug mitten auf der Fahrbahn. Während der Streifenwagen noch stoppen konnte, gelang dies einer 22 Jährigen nicht. Sie fuhr auf den Streifenwagen auf, welcher dann noch auf den PKW des Rumänen geschoben wurde. Als sich die Beamten nach dem Befinden des Mercedesfahrers erkundigen wollten, gab dieser plötzlich Gas und flüchtete. Kurz vor der Anschlussstelle Hittfeld konnte der Mann dann gestoppt werden. Der Grund für seine Flucht wurde bei der Kontrolle bekannt. Er hatte sein Fahrzeug nicht nur unter dem Einfluss von Cannabis geführt, sondern auch noch mehrere Gramm der Droge dabei. Ihn erwartet ein Strafverfahren.