Ab dem 9. Juli wird der Fahrstuhl auf Gleis 3 und 6 saniert und ausgetauscht, im November soll der neue Fahrstuhl dann wieder im Betrieb sein.

Das Programm „Zukunft Bahn“ kommt auch in Buchholz an. Auf Gleis 3 und Gleis 6 am Buchholzer Bahnhof wird der Fahrstuhl ausgetauscht. Es wird einen neuen Fahrstuhl geben. Ab Montag, den 9. Juli bis voraussichtlich November diesen Jahres sollen die Umbauarbeiten andauern. Für diesen Zeitraum ist der Fahrstuhl außer Betrieb und der Bahnsteig nur über die Treppen zu erreichen.

ANDERE LESEN AUCH
KVHS verteilt neues Programm am Bahnhof Buchholz
Hilfe gibt’s trotzdem!

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste die Hilfe benötigen, bittet die Bahn ihre Reise vorher (spätestens einen Werktag vor Antritt) bei der DB Mobilitätsservice-Zentrale anzumelden. Die könnt Ihr am besten per Telefon erreichen: 0180 6 512 512 – Ein Anruf kostet 20 Cent (Festnetz) und maximal 60 Cent via Handy. Auch per Mail könnt Ihr die Zentrale erreichen: msz@deutschebahn.com. Die Mitarbeiter der Mobilitätsservice-Zentrale unterstützen Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bei der Reiseplanung. Für die Absperrungen und unvermeidlichen Belästigungen durch Lärm und Staub bittet die Bahn um Verständnis.