Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren sind am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr dabei beobachtet worden, wie sie in der Lindenstraße versuchten, mit einem Bolzenschneider das Schloss eines Fahrrades aufzubrechen. Als die Zeugen die beiden Schüler ansprachen, lief der 15-Jährige davon, den 17-Jährigen hielten die Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten die Beamten den 15-Jährigen wenig später in der Innenstadt ausmachen und ebenfalls vorläufig festnehmen. Er steht auch im Verdacht, vor einigen Tagen ein Fahrrad vor dem Kino an der Bremer Straße entwendet zu haben. Ein Zeuge erkannte ihn gestern wieder.

Die beiden Schüler wurden nach der vorläufigen Festnahme erkennungsdienstlich behandelt und im Anschluss an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen beide wird nun wegen schweren Diebstahls ermittelt. Gegen den 17-Jährigen wurde zudem noch ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet – bei der Durchsuchung seiner Kleidung fanden die Beamten einen Beutel mit Resten von Drogen.

Quelle: Polizeiinspektion Harburg