Die Nacht zu Donnerstag nutzten Autodiebe, um gezielt hochwertige Ersatzteile aus PKW zu entwenden. Insgesamt zwölf Taten wurden von der Polizei registriert.

Neben zwei Taten in Seevetal/Hittfeld und drei Aufbrüchen im Bereich Hanstedt, war vor allem Buchholz mit sieben aufgebrochenen PKW am stärksten betroffen. In fast allen Fällen schlugen die Täter eine Seitenscheibe ein, um in das Fahrzeug zu gelangen. Hauptsächlich hatten sie es auf die fest eingebauten Navigationssysteme, die Lenkräder wie Airbags abgesehen.

Besonders dreist: bei den Taten in Hittfeld traf es zwei Fahrzeuge der Marke VW, die bereits schon einmal aufgebrochen worden waren. Jetzt stahlen die Diebe die gerade nachgerüsteten Navigationssysteme. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 30.000 EUR.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen die in der Nacht zu Donnerstag in den genannten Bereichen unterwegs waren, nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Harburg