Minderjährigen Drogendealer gestellt - Buchholz Connect
Home

Minderjährigen Drogendealer gestellt

1 Juni 2018 Blaulicht


Am Donnerstagnachmittag waren insgesamt neun Beamte des Zentralen Kriminaldienstes und der Polizeistation Tostedt im Ort unterwegs, um Hinweisen auf regelmäßigen Drogenkonsum und -Handel nachzugehen. Gegen 16:30 Uhr fiel den Beamten eine Gruppe von vier Jugendlichen auf. Als die Beamten an die Gruppe herantraten, um sie zu kontrollieren, flüchtete ein 17-Jähriger zunächst, konnte aber wenig später durch weitere Kräfte gestellt werden. Als die Beamten den Jugendlichen durchsuchten, fanden sie bei ihm rund 15 g Cannabis, verpackt in mehrere Verkaufseinheiten, mehrere hundert Euro Bargeld sowie einen Teleskopschlagstock. Bei einem 16-Jährigen aus der Gruppe wurde ebenfalls Cannabis gefunden und sichergestellt.

Alle vier Jugendlichen wurden auf die Dienststelle nach Tostedt gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen holten die Erziehungsberechtigten sie dort ab.

Aufgrund des Verdachtes gegen den 17-Jährigen, Handel mit Betäubungsmitteln zu betreiben, erließ das Amtsgericht Stade noch am Nachmittag einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnräume des Jugendlichen. Bei der Durchsuchung wurden weitere Beweismittel sichergestellt, die den Verdacht erhärten.

Gegen 17:30 Uhr kontrollierte eine Zivilstreife einen 14-Jährigen, der sich im Bereich der Hauptschule aufhielt. Da er den Beamten gegenüber zunächst keine Personalien angab, wurde er zur Identitätsfeststellung mit auf die Dienststelle genommen. Hierbei fanden die Beamten in seiner Kleidung ein Butterflymesser eine Elektroschocktaschenlampe sowie eine geringe Menge Cannabis.

Insgesamt wurden bei den Kontrollen drei Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie zwei Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.


, ,

Share

Kommentare

WhatsApp chat
X