Am Samstag gegen 22:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen Pkw in Buchholz. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Beeinflussung des 18-jährigen Fahrers durch Betäubungsmittel. Ein vor Ort durchgeführter Schnelltest ergab dann tatsächlich Hinweise auf eine Beeinflussung durch Marihuana und Amphetamine. Dem jungen Mann wurde, nach Durchführung einer Blutentnahme die Weiterfahrt untersagt. Sollte die Laboruntersuchung den Schnelltest bestätigen, wird der junge Mann für eine Weile auf den Pkw verzichten müssen.