Ruhestörung in Sprötze - Buchholz Connect
Home

Ruhestörung in Sprötze

7 Januar 2018 Blaulicht


In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 00:00 Uhr meldete ein Anwohner in Sprötze eine Ruhestörung. Ein Nachbar hatte die Musik derart laut aufgedreht, dass offensichtlich das Klingeln der Polizei zunächst nicht gehört wurde. Aufgrunddessen wurde das Grundstück durch die beiden Kollegen betreten und an der Haustür erneut geklingelt. Plötzlich trat von links hinter der Hausecke hervorkommend der 46-jährige Bewohner des Hauses auf den Kollegen zu, in der linken Hand eine Schusswaffe. Nach mehrfacher Aufforderung wurde die Waffe nicht beiseite gelegt, sodass der Mann durch die Kollegen überwältigt wurde. Der Mann wurde zur Dienststelle verbracht. Bei der Waffe handelt es sich um eine Schreckschusswaffe, welche ebenfalls bei der Polizei blieb. Dies war jedoch in der Situation für den Kollegen unmöglich erkennbar.


, , , ,

Share

Kommentare

WhatsApp chat
X